Dinkelbrötchen mit Mango-Ingwer-Chutney


ideal zum Oster-Frühstück

Zubereitung

  1. Datteln und Walnüsse hacken. Mit Mehl, Hefe, lauwarmer Buttermilch, Butter, Eiern und 4 EL Ahornsirup erst mit den Knethaken eines Handrührgeräts, danach mit den Händen zu einem Teig kneten. 30 – 60 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

  2. Die Mandeln hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Mango schälen, vom Stein lösen und in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und klein hacken. Die Zitrone auspressen. Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Mango und Ingwer ca. 5 Minuten darin andünsten mit Zitronensaft ablöschen. Mandel und 2 EL Ahornsirup unterrühren. Auskühlen lassen.

  3. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten und 12 Brötchen daraus formen. Leicht befeuchten und mit Haferflocken bestreuen. Auf einem Backblech nochmals 10 Minuten gehen lassen. Ca. 15 Minuten backen und auskühlen lassen. Zusammen mit dem Mango-Ingwer-Chutney servieren.

Dieses ist ein Rezept aus den Bereichen:

  • Ostern
Dinkelbrötchen mit Mango-Ingwer-Chutney

Zubereitungszeit: Mittel

Weitere Zutaten

500 g Dinkelmehl

1 Pck. Trockenhefe

250 ml Buttermilch

20 g Butter

2 Eier

40 g Haferflocken

1 Mango

1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)

½ Zitrone

  • Vegan
  • Rohkost
  • Vegetarisch