Faires Miteinander

Die Naturata AG hat sich seit 1976 zu einem führenden international tätigen Anbieter von Lebensmitteln aus biodynamischer und biologischer Erzeugung mit über 20 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen entwickelt. Was alle verbindet? Unsere Begeisterung für vollen Genuss, echten Geschmack und höchste Qualität sowie das gemeinsame Interesse an einer biologischen, nachhaltigen Lebensweise und die Vision von einer besseren Welt.

Faires Miteinander & starkes Wir-Gefühl

Ein faires Miteinander ist in unserer Unternehmensphilosophie fest verankert und wird selbstverständlich auch im täglichen Handeln umgesetzt. „Mehr als Bio“ steht schließlich bei uns auch für eine neue Kultur der Zusammenarbeit, für Raum für Ideen, Entwicklung und Austausch. Denn wir vertrauen auf Zusammenarbeit, Wertschätzung, Langfristigkeit und Transparenz. So ist unser Miteinander auf allen Ebenen durch respektvolle und freundliche Kommunikation auf Augenhöhe geprägt. Außerdem genießen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen großen Handlungsspielraum zu fairen Bedingungen und Konditionen, ein bedürfnisgerechtes, flexibles Arbeitsumfeld sowie die Chance auf neue Perspektiven und Fördermöglichkeiten. All dies sorgt für ein angenehmes Betriebsklima und ein starkes Wir-Gefühl.

Partnerschaftliches Miteinander

Auch die Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Partnern sind bei uns immer partnerschaftlich und freundschaftlich geprägt. Wir streben langfristige enge Beziehungen mit unseren Landwirten und Partnern an, um beste Rohstoffe zu wettbewerbsfähigen Preisen zu erhalten. Vertrauen und Verlässlichkeit spielen hier eine wichtige Rolle.

Faire Handelsbeziehungen

Uns liegen faire, partnerschaftliche Handelsbeziehungen sehr am Herzen. Deshalb haben wir uns auch selbst als Unternehmen nach den Kriterien des fairen Handels zertifizieren lassen. So stellen wir sicher, dass jegliche Naturata Produkte sowie wir als Unternehmen selbst fair mit unseren Lieferanten und Kunden umgehen. Seit 2012 werden wir jährlich nach den Richtlinien des fairen Handels von FLO-Cert auditiert. Mit vielen unseren Produkten unterstützen wir verschiedene Fairtrade-Projekte weltweit (Kakaopulver aus dem Cooproagro-Projekt (LINK), Vollrohrzucker aus dem Manduvirá-Projekt in Paraguay (LINK)). Fairtrade-Produkte sind mit dem entsprechenden Siegel gekennzeichnet. So kann sich der Endverbraucher absolut sicher sein, dass die Kriterien für fairen Handel erfüllt sind. Oft gehen wir aber sogar über diese hinaus. Die Auszahlung einer Fairtrade-Prämie bei den Produzenten führt zu höheren Lebensstandards- und bedingungen – insbesondere in Entwicklungsländern. Das Geld kann für gemeinnützige Investitionen (zum Beispiel Bildung, Infrastruktur, Vertrieb, Produktion, ärztliche Versorgung,…) investiert werden, was wiederum deren Position im Markt stärkt. Doch faire Handelsbeziehungen sind uns auch bei regionalen Produzenten wichtig. So zahlen wir stets Preise über dem Marktniveau an die Landwirte auf der Schwäbischen Alb für den demeter-Dinkel für unsere Dinkel-Teigwaren.

Fair zur Umwelt

Doch nicht nur zwischenmenschlich legen wir Wert auf ein faires Miteinander. Die Natur ist unser wichtigster Partner – deshalb legt Naturata viel Wert auf eine bewusste und ethische Unternehmensführung sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit allen zur Verfügung stehenden Ressourcen. Bei der Beschaffung von Rohstoffen achten wir auf beste Bio- bzw. Demeter-Qualität. Nur diese Formen der Landwirtschaft sind nachhaltig und schonen die Umwelt. Auch die Produktverpackungen spielen eine wichtige Rolle. Deshalb legen wir Wert auf einen effizienten Umgang mit Verpackungsmitteln und auf die Vermeidung umweltbelastender Stoffe. Viele Naturata Produkte tragen auch das myclimate-Siegel, das für eine klimaneutrale Herstellung steht.