Pilzlasagne mit Kräuterbechamel


Zubereitung

  1. Pilzmasse: Pilze putzen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Karotten und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Naturata Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze anbraten und mit Naturata Aceto Balsamico di Modena ablöschen. Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Sellerie zugeben und ebenfalls anbraten. Das Naturata Tomatenmark einrühren und kurz mit anbraten. Anschließend mit dem Rotwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Pilz-Gemüse-Mischung mit Naturata Passata auffüllen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

  2. Kräuterbechamel: Butter in einem Topf schmelzen, Mehl zugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen. Mit der Milch ablöschen und dabei kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Die Sauce einige Minuten unter weiterem Rühren köcheln lassen. Kräuter fein hacken, in die Sauce geben, und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  3. Pilzmasse, Kräuter-Béchamel und Naturata Lasagneblätter abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Die letzte Nudelschicht mit Béchamel bestreichen und mit Gouda bestreuen.

  4. Lasagne im Ofen bei 180°C (Umluft) ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Pilzlasagne mit Kräuterbechamel

Zubereitungszeit: Mittel

Weitere Zutaten

Pilzmasse:

500 g Pilzmischung

2 kleine Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

100 Karotten

150 Sellerie

100 ml Rotwein

150 g Gouda

Salz, Pfeffer, Zucker

Kräuterbechamel:

20 g Butter

20 g Mehl

500 ml Milch

Frische Kräuter nach Wahl

Salz, Pfeffer, Muskat

  • Vegan
  • Rohkost
  • Vegetarisch