Kürbisburger mit asiatischem Coleslaw


Herzhaft-fruchtige Burgerkreation für ein Abendessen mit Freunden

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Anschließend in einer heißen Pfanne mit etwas Naturata Sesamöl anbraten. Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden und zum Kürbis geben. Mit einem Schuss Wasser ablöschen und zugedeckt etwa 5 Minuten weich schmoren.

  2. In einer Schüssel den Kürbis mit Zitronenabrieb und dem Saft einer halben Zitrone mischen und mit Chiliflocken, 1 EL Sojasauce, Koriander und Naturata Curry-Ananas Sauce würzen.

  3. Für den Coleslaw die Kohlblätter waschen und in etwa 6 cm breite Streifen schneiden. Dann quer in feine Streifen schneiden.

  4. Den Ananassaft bei kleiner Hitze auf ca. ein Drittel reduzieren. Aus der Naturata Mayo, 3 EL Sesamöl und dem Ananassaft eine Marinade herstellen und mit etwas Sojasauce abschmecken. Den geschnittenen Kohl mit der Marinade mischen und Sesam und gehackte Naturata Cashewkerne darüber bröseln.

  5. Die Brötchen halbieren, toasten und je die untere Hälfte mit der Kürbismasse bestreichen. Anschließend mit dem Coleslaw belegen, mit etwas Naturata Paprika Sauce garnieren und den Deckel auflegen.

  6. Tipp: Dazu schmecken am besten knusprige Süßkartoffel-Pommes oder Kartoffel-Wedges.

Nährwerte (pro 100g)

3375 kJ (805 kcal)

Kalorien

51 g

Fett

67 g

Kohlenhydrate

17 g

Eiweiß

Kürbisburger mit asiatischem Coleslaw

Zubereitungszeit: Kurz

Zutaten (für 2 Portionen)

Naturata Zutaten

3 EL Sesamöl nativ
1 EL Curry Ananas Sauce
Paprika Sauce
50 g Vegane Salatcreme im Glas
50 g Cashewkerne

Weitere Zutaten

200 g Hokkaido-Kürbis

2 Frühlingszwiebeln

½ Bio-Zitrone

1 EL Chiliflocken

4 EL Sojasauce

1 EL Koriander

2 große Kürbiskernbrötchen

Einige Blätter Weiß- und Rotkohl

100 ml Ananassaft

1 EL schwarzer Sesam

  • Vegan
  • Rohkost
  • Vegetarisch