Spargel-Flammkuchen


Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker flüssig rühren. 7 Esslöffel lauwarmes Wasser zugeben und verrühren. In die Mulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand verrühren und bestreuen. Zugedeckt an einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen.

  2. Öl und 1/2 Teelöffel Salz zum Vorteig auf den Mehlrand geben. Alles zu einem glatten Hefeteig verkneten (ggf. lauwarmes Wasser hinzufügen). Teig zugedeckt 20-30 Minuten gehen lassen.

  3. Zwiebel würfeln und Petersilie hacken. Schmand, Zwiebel und Petersilie, etwas Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. Spargel und Oliven abtropfen. Spargelstangen jeweils in drei Stücke, den Lauch und die Oliven in Scheiben schneiden.

  4. Hefeteig auf einem gefetteten und mit Mehl ausgestreuten Backblech dünn ausrollen.

  5. Guss auf den Teig streichen und mit Spargel, Oliven und Lauch belegen.

  6. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 12-15 Minuten auf der unteren Schiene backen. In Stücke schneiden und sofort servieren.

  7. Tipp: Dazu passt frischer Salat.

Dieses ist ein Rezept aus den Bereichen:

  • Partyzeit
Spargel-Flammkuchen

Zubereitungszeit: Kurz

Zutaten

Naturata Zutaten

3 EL Bratöl Olive
Prise Atlantik Meersalz, fein
430 g Spargel, weiß
1 TL Rohrohrzucker

Weitere Zutaten

300 g Dinkelmehl Type 630

1/2 Würfel Hefe

300 g Schmand

1 kleine Zwiebel

½ Bund Petersilie

Pfeffer

Geriebene Muskatnuss

1 kleine Stange Lauch

200g grüne Amfissa Oliven ohne Stein

  • Vegan
  • Rohkost
  • Vegetarisch