Proteinbrot mit Zuckerschoten und Avocado


Ein leichtes, vegetarisches Frühstück für einen ausgewogenen Start in den Tag

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Für das Proteinbrot die NATURATA spanischen Mandeln grob hacken, mit Quark, Leinsamen, Hefeflocken, Eiern, Natron und 1 TL Salz zu einem Teig vermengen und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Das Brot im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. Den Proteinlaib in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Für den Belag die reife Avocado halbieren und den Kern entfernen. Eine Hälfte würfeln und mit NATURATA Leinöl nativ, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

  3. Die andere Hälfte der Avocado pürieren und mit NATURATA Delikatess Mayonnaise vermengen. Ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Zucker verfeinern.

  4. Zuckerschoten in feine Streifen schneiden und mit Erbsen ca. 2 Sekunden lang in kochendem Salzwacher blanchieren, mit marinierten Avocado-Würfeln mischen und mit Salz abschmecken.

  5. Das Proteinbrot mit der Avocado-Mayo dick bestreichen und mit Avocado-Würfeln, Erbsen, Zuckerschoten und frischer Kresse garnieren.

  6. Tipp: Einen besonderen Crunch erhält das Proteinbrot, wenn es mit gerösteten NATURATA Haselnusskernen garniert wird.

Nährwerte (pro Portion)

384 kcal (1605 kJ)

Kalorien

28,4 g

Fett

9,6 g

Kohlenhydrate

18,5 g

Eiweiß

Proteinbrot mit Zuckerschoten und Avocado

Zubereitungszeit: Mittel

Weitere Zutaten

400 g Quark

100 g Leinsamen (gemahlen)

5 Eier

1 TL Natron

1 Avocado

100 g Zuckerschoten

100 g Tiefkühlerbsen

Pfeffer

Kresse zum Garnieren

  • Vegan
  • Rohkost
  • Vegetarisch