Kissinger Brötchen


mit einer fruchtigen Überraschung gefüllt

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, 150 g Haselnüsse und Backpulver in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Puderzucker, Salz, Zimt und Ei hineingeben. Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Daraus einen Mürbteig kneten.Circa 30 Min. zugedeckt im Kühlschrank kalt werden lassen.

  2. Mehl auf die Arbeitsfläche stäuben. Teig darauf etwa 0,5cm dick ausrollen und runde Plätzchen ausstechen.

  3. Backblech mit Backpapier belegen, Plätzchen darauf geben. Bei 220 °C ca. 10 Minuten backen. Blech aus dem Ofen nehmen, Plätzchen vom Blech lösen. Aprikosenmarmelade in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Auf die Hälfte der Plätzchen die Marmelade verteilen und mit je einem leeren Plätzchen belegen.

  4. Für die Garnierung die Schokolade im Wasserbad auflösen. Plätzchen damit rundum überziehen. Zuletzt die Ränder in den restlichen gemahlenen Haselnüssen rollen. Auf jedes Plätzchen einen Kleks Schokolade geben und eine Walnusshälfte drauf drücken.

  5. Tipp: Sie können den Teig auch bevor Sie ihn kühl stellen, zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollen und dann in den Kühlschrank legen. So ist das Ausrollen viel einfacher.

Dieses ist ein Rezept aus den Bereichen:

  • Weihnachten
Kissinger Brötchen

Zubereitungszeit: Kurz

Weitere Zutaten

150 g Mehl

1 TL Backpulver

1 Ei

Zimt

100 g Butter

Aprikosenkonfitüre

Weitere Naturata Rezepte

veganer Cheesecake

mit fruchtigem Topping aus Himbeeren

Kürbisspätzle mit Käse

der schwäbische Klassiker einmal anders

Zitronige Hildabrötchen

Festliches Gebäck mit einer fruchtig-frischen Note

Exotischer Bratapfel mit Datteln und Feigen

Veganes Dessert für gemütliche Winterabende

  • Vegan
  • Rohkost
  • Vegetarisch