myclimate - klimaneutral der Umwelt zuliebe

Was ist myclimate?

myclimate ist eine internationale, gemeinnützige Klimaschutzorganisation mit Ursprung in der Schweiz und einer deutschen Tochtergesellschaft.
Die Organisation gilt weltweit als eine der führenden Anbieter von freiwilligen CO₂- Kompensationsmaßnahmen und entwickelt auch viele eigene Klimaschutzprojekte. Diese entsprechen den höchsten Qualitätsstandards und berücksichtigen neben ökologischen auch soziale Aspekte.
Hauptziel von myclimate ist es, einen Lösungsansatz für umweltverträglicheres Handeln anzubieten. Dabei soll der Klimaschutz über die drei Ebenen Vermeidung, Reduktion und Kompensation gefördert werden.

Warum die Zusammenarbeit mit myclimate?

Bereits im Jahr 2011 haben wir uns entschieden, unseren CO₂-Ausstoß bei ausgewählten Produkten zu kompensieren. Nach Prüfung der Leistungen der verschiedenen Anbieter für den CO₂-Ausgleich fiel unsere Entscheidung auf myclimate.

Ausschlaggebend war für uns die Qualität der Kompensationprojekte, die neben der reinen Kompensation auch zum Ziel haben, die Lebensbedingungen der Bevölkerung vor Ort zu verbessern.

Aus Überzeugung kompensieren wir deshalb gemeinsam mit myclimate bei vielen Produkten die gesamten CO₂- Emissionen, die während der kompletten Wertschöpfungskette anfallen, von der Herstellung bis zum Transport.

Klimaneutrale Produkte

Komplett klimafreundlich kompensiert
Wir haben sehr viele Produkte im Sortiment bei denen alle anfallenden CO₂-Emissionen gemeinsam mit myclimate kompensiert werden.
Dazu zählen:

- Alle Hartweizen- und Dinkel-Teigwaren (außer Lasagne)
- Alle Schokoladen (außer den Herkunftsschokoladen)
- Alle Zucker-Produkte im neuen Design (außer den Zuckersticks)
- Alle Ahorn-Sirupe im neuen Design
- Alle Meersalze im Beutel
- Alle Mono-Kakaos

Um die anfallenden CO₂- Emissionen zu berechnen, wird das jeweilige Produkt genauestens analysiert. Dabei werden sämtliche Rohstoffe, Transporte sowie Produktionsprozesse des Produktes betrachtet.

Da die berechneten CO₂-Emissionen in der selben Höhe in einem Klimaschutzprojekt von myclimate reduziert werden, sind die Produkte somit klimaneutral.

Mit klimaneutraler Verpackung
Daneben haben wir noch einige Produkte im Sortiment, bei denen wir nur die Emissionen kompensieren, die bei der Herstellung und dem Transport der Verpackung entstehen.
Dazu gehören:

- Getreidekaffee Instant Nachfüller
- Dinkelkaffee Instant Nachfüller
- Lupinenkaffee Instant Nachfüller
- Zichorienkaffee zum Filtern
- Getreidekaffee zum Filtern

Klimaschutzprojekte gemeinsam mit myclimate

Durch die Kompensation der entstandenen CO₂-Emissionen gemeinsam mit der gemeinnützigen Non-Profit-Klimaschutzorganisation myclimate fördern wir verschiedene Klimaschutz-Projekte weltweit. Auf der jeweiligen Produktverpackung finden Sie eine aufgedruckte Trackingnummer, mit der Sie auf www.myclimate.de nachschauen können, welches Projekt durch den Kauf des Produkts konkret unterstützt wird.

Bei unseren Schokoladen wird zum Beispiel ein landesweites Klimaschutz-Programm in Peru gefördert, das sich aus mehreren ähnlichen Projektaktivitäten zusammensetzt.

Das Programm unterstützt die lokale Produktion und Anwendung von effizienten Kochern mit Kamin in abgelegenen Haushalten. Ziel ist in erster Linie die langfristige Verbesserung der Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung.
Im Gegensatz zu den dort üblichen traditionellen Kochstellen verfügen die neuen Öfen über einen Kamin mit Abzug, der den Rauch aus den Häusern führt. Dies wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Familien vor Ort aus.

Außerdem wird dank der optimierten Bauweise weniger Brennholz benötigt. Dies schützt den lokalen Wald und führt zu einer Reduktion der CO₂-Emissionen sowie Zeitersparnissen beim Holz-Sammeln.
Ganze 75.526 Tonnen CO₂ werden durch das Programm pro Jahr reduziert!

Bei einigen anderen Produkten wie zum Beispiel den Teigwaren, steckt ein Projekt in Madagaskar dahinter, bei dem myclimate die Herstellung und Verbreitung von Energiespar- und klimafreundlichen Solarkochern fördert, um CO₂ zu reduzieren und der rasanten Abholzung auf Madagaskar entgegenzuwirken.