Bourbon Vanilleschote

EAN-Code: 4024297017738

Die Bourbon Vanille wird nach kontrolliert biologischen Standards angebaut. Sie besticht durch ein ausgewogenes und vielschichtiges Aroma und wird nicht ohne Grund „Königin der Gewürze“ genannt. Die Bezeichnung „Bourbon“ ist übrigens geschützt und darf nur verwendet werden, wenn die Vanille aus Réunion, den Komoren, Mauritius, den Seychellen – oder wie bei uns – aus Madagaskar stammt.

Besonderheiten:

Wir beziehen die Vanille von einer Kleinbauernkooperative aus Madagaskar, genauer gesagt aus der Sava-Region im Nordosten der Insel. Durch die zusätzlichen Fairtrade-Prämien konnten verschiedene Gemeinschaftsprojekte umgesetzt werden. So wurden beispielsweise neue Klassenzimmer für die Schulkinder oder ein medizinisches Zentrum erbaut. Zahlreiche weitere Verbesserungen wurden realisiert, die den Bauern und ihren Familien direkt zugutekommen. Daneben profitieren sie von langjährigen Partnerschaften, technischer Unterstützung und garantierten Mindestpreisen.

Gemeinsam mit myclimate kompensieren wir die CO2-Emissionen, die bei der Herstellung und dem Transport dieser Vanilleschote entstehen. Informieren Sie sich auf www.myclimate.de unter Angabe der Tracking-Nummer 01-20-933547, welches Klimaschutz-Projekt unterstützt wird.

Inhaltsstoffe

Da steckt nur Gutes drin: Bei der Wahl unserer Inhaltsstoffe legen wir Wert auf höchste Qualität.

Hochwertige Zutaten:

Bourbon Vanilleschote*

Inhalt:
Stück, 1St
Verpackungsmaterial:
Glas, PE, Papier
Herkunft der Hauptzutat:
Madagaskar, Mauritius, Réunion, Seychellen, Komoren
Qualität:
  • Myclimate
stein-fairtrade
Fairtrade
stein-100-prozent-bio
Myclimate

Mehr als Bio:

  • Hochwertige Zutaten und naturbelassene Verarbeitung
  • Klimaneutrales Produkt
  • Zutaten aus ausgewählter Herkunft

Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100g:

Energie
1.170 kJ / 282 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
9,3 g
1,3 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
27,0 g
11,0 g
Eiweiß
5,6 g
Salz
0,01 g

Diäthinweise/Eigenschaften:

  • Rohkostqualität
  • vegan
  • vegetarisch

Allergene:

  • Ei
  • Erdnuss
  • Fisch
  • glutenhaltiges Getreide
  • Krebstiere
  • Lupine
  • Milch
  • Nüsse
  • Sellerie
  • Senf
  • Sesamsamen
  • Soja
  • SO2
  • Weichtiere

Allergiehinweise:

  • frei von der jeweiligen Zutat
  • kann in Spuren enthalten sein
  • ist als Zutat enthalten

Herstellung

Das Orchideengewächs gedeiht nur in tropischen Mischkulturen und benötigt als Stützpflanze einen Baum, an dem die Vanille empor wachsen kann. Mit einem länglichen Stäbchen wird die Vanilleblüte von Hand bestäubt, meist zwischen Dezember und Februar. Das Besondere dabei ist, dass pro Tag an einem Blütenstand nur eine einzige Blüte für wenige Stunden aufblüht. Wird sie in dieser Zeit nicht bestäubt, fällt die Blüte ab. Circa 7 bis 8 Monate nach der Bestäubung kann die grün-gelbe Schote geerntet werden.

Die Vanilleschote wird nach der Ernte kurz in einem heißen Wasserbad blanchiert und anschließend in Kisten verpackt fermentiert. Morgens werden die Schoten in der Sonne zum Trocknen ausgelegt und abends wieder zum „Schwitzen“ in Kisten gelagert. Dies ist ein sehr aufwändiger Arbeitsprozess, der viele Male wiederholt wird. So entsteht die typisch schwarz-braune Farbe und das feine, komplexe Vanillearoma. Die tägliche Kontrolle und Massage der Schoten garantiert beste Qualität und stellt sicher, dass sie ihr optimales Aroma entfalten.

Tipps zur Zubereitung

Die Vanilleschote flach auf ein Schneidebrett legen, an einem Ende festhalten und mit einem scharfen Messer der Länge nach halbieren. Dann kann das Vanillemark mit der Messerrückseite herausgekratzt werden.

Tipp: Auch in der ausgekratzten Vanilleschote steckt noch viel Aroma. Einfach die klein geschnittene Vanilleschote mit einer guten Portion Zucker in den Mixer geben und zerkleinern. So lässt sich ein aromatischer Vanillezucker herstellen.

Übrigens schmeckt das Vanillemark nicht nur in Süßspeisen hervorragend. Verfeinern Sie doch auch mal ein orientalisches Curry oder eine cremige Suppe damit. Mehr Rezepte finden Sie unter www.naturata.de